Zyklus des Unsichtbaren - Musikalische Lesung

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans
von Eric-Emanuel Schmitt

Moses lebt allein mit seinem Vater in einem Außenviertel von Paris. Jeden Tag muss er für sich und seinen Vater einkaufen und kochen. Dabei lernt er den Ladenbesitzer Monsieur Ibrahim immer besser kennen. Der Verkäufer scheint das Gegenteil seines Vaters zu sein: Ruhig und verständnisvoll ist der Mann, der stets lächelt und niemals seinen Stuhl hinter der Theke zu verlassen scheint. Ob ihn deshalb alle den weisen Araber nennen? Mit der Zeit erfährt Moses immer mehr über Monsieur Ibrahim, seine Herkunft und Religion. In ihren Gesprächen philosophieren sie über das Leben und die Liebe, bis eines Tages Moses Vater weggeht. Nun hat der Junge nur noch Monsieur Ibrahim und für die beiden beginnt eine besondere Reise ...

Kooperation der Bühnen der Stadt Gera, Eichsfelder Domfestspiele, Eichsfelder Heimatmuseum Heiligenstadt.
Gefördert von der Konrad Adenauer Stiftung.

Eintritt frei

Anmeldung erbeten unter Mail: kas-thueringen@kas.de
Tel.: 0361-65491-0 · Fax: 0361-65491-11

Besetzung

Termine

  1. Eintritt frei, Anmeldung s. Text Altes Rathaus Heilbad Heiligenstadt, Ratsgasse 9
Hintergrundbild (Blick auf den Eichsfelder Dom)